Schnorcheln in Kroatien
Tauchen Sie ein in die Welt des Schnorchels in Kroatien und entdecken Sie Fische, kleine Oktopusse, Seeigel, kleine Krabben und vieles mehr im kristallklaren Wasser. 

Was Sie dazu benötigen?

Die Tauchermaske.

Die Tauchmaske muss perfekt anliegen und sitzen. Am besten kann man das mit dem Unterdruck Test machen, Tauchermaske auf Gesicht setzen durch die Nase einatmen, so das ein leichter Unterdruck entsteht, Maske loslassen. Wenn die Maske jetzt am Gesicht bleibt, dann sitzt Sie perfekt.
Denn nur so ist garantiert, dass sie während des Schorchelns kein Wasser eindringt. Also beim Kauf, die Maske unbedingt ausprobieren. Die Gummiverschlüsse sollten sich problemlos enger oder weiter stellen lassen.

Der Schnorchel
Der Schnorchel sollte eine maximale Länge von 35 cm bei einem Durchmesser von 2 cm haben. Er hat am Endstück 2 Ausbuchtungen welche zum zusammenbeißen und damit den sicheren Halt des Schnorchels im Mund Garantieren. Das Ende sollte farblich so beschaffen sein, dass man auch von allen Booten oder Schwimmern rechtzeitig im Wasser erkannt wird ( am besten Orange) . Die neuen Schnorchel haben ein Ausblasventil an der Unterseite des Schnorchels, damit fällt es wesentlich einfacher das Wasser aus zupusten..

Taucherflossen
Die Flossen sollten immer perfekt sitzen und nicht zu groß sein, da Sie sonst Reibung und eine Hautwunde verursachen.. Sie dürfen nicht wackeln, einengen oder drücken. Besonders die Teile, die direkt mit dem Fuß in Kontakt kommen, sollten besonders weich sein und sich anschmiegen.

Taucherboje
Eine Taucherboje ist eine Rote oder Orange Boje runden oder länglichen Körpers, die dazu dient das man vom weiten im Meer gesehen wird.
Inbesondere Jetski oder Schnellboote sehen unter Umständen den Schnorchel nicht und es besteht die Gefahr verletzt zu werden.
Ich empfehle aus langjähriger Erfahrung, immer eine Taucherboje im Meer zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.