Naturwunder Kroatien: Der faszinierende Charme der Plitvicer Seen

Plitvicer Seen – Hast du schon einmal von einem Urlaub in Kroatien geträumt? Nein? Dann ist jetzt die höchste Zeit! Denn Kroatien ist ein vielseitiges Urlaubsland, das jährlich zahlreiche Touristen weltweit anzieht und über weit mehr als nur historische Städte und traumhafte Strände verfügt.

Es gibt eine Perle der Natur, die oft übersehen wird, aber definitiv eine Reise wert ist – der Nationalpark Plitvicer Seen. Aber warum solltest du einen Tagesausflug zu den Plitvicer Seen unbedingt einplanen? Die Antwort liegt nicht nur in der beeindruckenden Natur, sondern auch in den unvergesslichen Erlebnissen, die dich erwarten. Von Wanderungen entlang der malerischen Wege bis zu Bootstouren auf den klaren Seen – der Nationalpark Plitvicer Seen bietet unzählige Möglichkeiten, die Schönheit Kroatiens in ihrer reinsten Form zu erleben.

Aber das ist noch nicht alles. Um deinen Aufenthalt in dieser magischen Umgebung zu maximieren, stellen wir dir großartige Ferienunterkünfte vor, die du bei Holiday-Sun buchen kannst. Egal, ob gemütliche Ferienhäuser oder komfortable Wohnungen, diese Unterkünfte bieten nicht nur Entspannung nach einem Tag voller Erkundungen, sondern auch eine ideale Ausgangsbasis für deine Abenteuer im Nationalpark.

Plitvicer Seen Nationalpark Kroatien

Nationalpark Plitvicer Seen: Der älteste Nationalpark Kroatiens

Die Geschichte des Tourismus um die Plitvicer Seen reicht bis ins Jahr 1861 zurück, als Offiziere der Militärfront das erste Touristenhaus mit nur drei Zimmern erbauten. Diese bescheidenen Anfänge legten den Grundstein für die Entwicklung der Plitvicer Seen zu einer begehrten Touristenattraktion. Im Jahr 1894 zogen die atemberaubenden Naturlandschaften Tausende von Reisenden an. Schließlich erhielten die Seen im April 1949 den Status des ersten und ältesten Nationalparks in Kroatien, wobei umfassende Naturschutzmaßnahmen eingeführt wurden.

Die 1960er-Jahre brachten eine moderne Straßenverbindung zu den Plitvicer Seen und markierten einen bedeutenden Anstieg der Besucherzahlen. Schließlich krönte die UNESCO die Plitvicer Seen im Jahr 1979 mit der Aufnahme in ihre Liste des Weltnaturerbes. Diese renommierte Auszeichnung wurde der Region für ihre „außergewöhnliche natürliche Schönheit und die unberührte Produktion von Tuffstein“ verliehen.

Die einzigartige Pracht der Plitvicer Seen

Türkis glitzernde Wasserflächen im Sonnenlicht, tosende Stromschnellen, spektakuläre Wasserfälle und eine unendliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren – dies sind nur einige der faszinierenden Merkmale der Plitvicer Seen. Die 16 großen und kleinen Seen, die wie Perlen an einer Kette aufgereiht sind, formen eine einzigartige Naturlandschaft, die nicht nur der größte, sondern auch der älteste und bekannteste Nationalpark in Kroatien ist.

Die Plitvicer Seen erstrecken sich durch ein einzigartiges Klima, das vom Einfluss der Adria und der Bergluft geprägt ist. Geschützt durch stolze Gipfelketten und durch das seltene Phänomen der Travertin-Barrieren, die sich über Jahrtausende durch Kalkablagerungen formten, entstand hier ein Paradies von unvergleichlicher Schönheit. Die Region beherbergt weiterhin alle Tierarten, die schon vor dem Einfluss des Menschen rund um die Seen existierten. Viele der hier anzutreffenden Pflanzen und Tiere sind einzigartig und ausschließlich im Naturpark zu finden.

Der Nationalpark zieht jedes Jahr etwa 900.000 Besucher an, auch aufgrund der Tatsache, dass in den 60er-Jahren vor dieser einzigartigen Naturkulisse die See- und Wasserfallszenen von Winnetou I sowie große Teile von Winnetou II und III gedreht wurden. Tatsächlich versank der „Schatz im Silbersee“ vor den Plitvicer Seen, und die atemberaubende Naturkulisse macht den Nationalpark zu einem unvergesslichen Schauplatz für zahlreiche Besucher.

Atemberaubende Plitvicer Seen Kroatien

Die 16 Seen im Nationalpark Plitvicer Seen

Entlang einer Strecke von 9 Kilometern schlängeln sich die 16 Plitvicer Seen von Süden nach Norden durch die bewaldete und bergige Landschaft. Hierbei überwinden sie einen Höhenunterschied von über 130 Metern zwischen dem obersten und dem untersten See. Die Charakteristiken der Seen verändern sich entsprechend ihrer Lage, wobei die zwölf größeren oberen Seen von einer sanften Hügellandschaft geprägt sind, während die vier unteren Seen von schroffen, wild konturierten weißen Kalkfelsen gesäumt werden.

Die gesamte Fläche der Seen beträgt 2 Quadratkilometer, wobei fast 80 % auf die beiden größten und tiefsten Seen entfallen. Der oberste See, „Proscansko jezero“, erstreckt sich über eine Länge von mehr als 2100 m und erreicht eine Tiefe von bis zu 37 m. Der größte aller Plitvicer Seen, der „Kozjak“, erstreckt sich über mehr als 2300 m und erreicht eine Tiefe von bis zu 47 m.

Die oberen Seen:

  1. Proscansko jezero
  2. Ciginovac
  3. Okrugljak
  4. Batinovac
  5. Veliko jezero
  6. Malo jezero
  7. Vir
  8. Galovac
  9. Milinovo jezero
  10. Gradinsko jezero
  11. Buk
  12. Kozjak

Die unteren Seen:

  1. Milanovac
  2. Gavanovac
  3. Kaluderovac
  4. Novakovica brod

Neben zahlreichen Kaskaden und kleinen Wasserfällen sind besonders die beiden größten Wasserfälle sehenswert.

Die Wasserfläche der Seen macht aber tatsächlich weniger als 1 % des Nationalparks aus. Um die reiche Pflanzen- und Tierwelt nachhaltig zu schützen, wurden rund um die Seen fast 300 Quadratkilometer zur Schutzzone erklärt.

Veliki Slap – Der Große Wasserfall

Der Veliki Slap, auch bekannt als der Große Wasserfall, erhebt sich majestätisch an den unteren Seen und ist zweifellos ein Höhepunkt jeder Wanderung durch den Nationalpark.

Hier stürzt der Bach Plitvice über imposante 78 Meter hohe Felsen in die Tiefe, und der Veliki Slap ist stolz, der größte Wasserfall Kroatiens zu sein.

Galovacki Buk – Der Galovac Wasserfall

Am Galovac Wasserfall ergießt sich das Wasser beeindruckend in eine Tiefe von etwa 25 Metern und bildet dabei einen malerischen Anblick in den gleichnamigen See.

Dieser Wasserfall, Teil der oberen Seen, thront oberhalb des Kozjak Sees und fügt sich harmonisch in die beeindruckende Landschaft ein.

Plitvicer Seen Kaskaden der Natur

Die Beste Zeit für einen Besuch der Plitvicer Seen

Da die Plitvicer Seen zu den Top-Attraktionen Kroatiens gehören, kann es zu bestimmten Zeiten des Jahres etwas überfüllt sein. Die Monate Juli und August sind besonders stark frequentiert. Um Menschenmassen zu vermeiden, empfiehlt sich ein Besuch von Juni bis September. In der Hochsaison ist es ratsam, Tageskarten im Voraus zu buchen und früh morgens im Nationalpark anzukommen.

Im Frühling und Sommer präsentiert sich der Park in sattem Grün und voller Leben, perfekt für ausgedehnte Wanderungen und Erkundungen entlang der Süßwasserlandschaften. Im Herbst verwandelt sich der Park in ein Farbenmeer aus roten, gelben und orangefarbenen Blättern, eine einzigartige Atmosphäre für einen ganzen Tag in der Natur.

Der Winter hüllt den Park in eine zauberhafte Stille, besonders wenn Sie die Gelegenheit haben, ihn mit einer Schneedecke zu sehen. Die verschneite Landschaft verleiht dem Park eine märchenhafte Atmosphäre, allerdings können einige Wanderwege aufgrund unsicherer Wetterbedingungen geschlossen sein.

Eine Wohlfühlatmosphäre für Mensch und Natur

Das einzigartige Klima der Plitvicer Seen wird maßgeblich von ihrer Nähe zur Küste – nur etwa 50 km Luftlinie entfernt – und dem beeindruckenden Höhenniveau zwischen 370 und fast 1300 Metern geprägt. Diese besonderen geografischen Merkmale schaffen ein außergewöhnliches Klima, das vom milden Adriatischen Küstenklima beeinflusst wird und durch die imposante „Velebit“-Bergkette begrenzt ist. Das Ergebnis ist ein angenehm gemäßigtes Gebirgsklima.

Die Sommer im Nationalpark sind sonnig, aber nicht übermäßig heiß, was sie ideal für Gäste macht, die hohe Temperaturen nicht gut vertragen. Frühling und Herbst sind zwar kurz und neigen zu Regen, bieten jedoch optimale Bedingungen für entspannte Wanderungen und sportliche Aktivitäten. Die Natur im Park präsentiert sich zu dieser Zeit besonders reizvoll.

Ab November setzt die Winterzeit ein, die bis März anhält und oft von Kälte und reichlich Schnee geprägt ist. In den Monaten Dezember und Januar bedeckt in der Regel eine Eisdecke die Seen, was eine faszinierende Winterkulisse schafft.

Plitvice Holzweg und Wasserfälle

Anreise zu den Plitvicer Seen

Die bemerkenswerte Lage der Plitvicer Seen macht den Nationalpark aus jeder Region leicht zugänglich und verwandelt ihn in ein unvergessliches Reiseziel. Egal, ob du dich in unserem Ferienhaus Istrien, einem Ferienhaus Dalmatien oder einem Ferienhaus Kvarner Bucht aufhältst, der Nationalpark ist von jedem unserer Ferienhäuser aus bequem mit einem Mietwagen erreichbar und sollte definitiv auf deiner Kroatien-Bucketlist stehen.

Die Legenden um die Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen enthüllen nicht nur ihre natürliche Schönheit, sondern auch fesselnde Legenden, die deinen Besuch zu einem noch spannenderen Erlebnis machen.

Die Legende der Schwarzen Königin

Der Prošćansko-See ist mit der „Legende der Schwarzen Königin“ verbunden. Die „Prošnja“-Legende erzählt die Geschichte einer Dürreperiode in der Region. Die Bewohner baten die magische Königin um Hilfe, und sie antwortete mit der Erschaffung der Plitvicer Seen. Der Prošćansko-See war der erste von ihr geschaffene See. Die Seen sind jeweils durch Travertinbarrieren getrennt, die durch die Ablagerung von Kalkstein im Wasser entstanden sind. Der kontinuierliche Abfluss des Wassers von den Seen über die Hindernisse in den nächsten See bildet ebenfalls eine Kette von Wasserfällen.

Die Legende vom Gavanovo-Schatz

Die unteren Seen befinden sich in einer durchlässigen Kalksteinschlucht. Eine begehbare Promenade verbindet die Seen Gavanovac und Kaluđerovac. Der Gavanovac-See ist nach dem Schatz von Gavanovo benannt, der angeblich immer noch irgendwo im See versteckt ist.

Die Legende vom weisen Mönch und die Höhle von Šupljara

Die Legende vom weisen Mönch besagt, dass der Mönch entweder in der Šupljara- oder in der Golubnjača-Höhle lebte. Historischen Berichten zufolge kamen die Menschen früher zu den Plitvicer Seen, um den Mönch zu besuchen und ihn um Rat zu fragen.

Holiday-Sun: Deine Traum-Ferienunterkunft in Kroatien

Entdecke bei uns hunderte wundervolle Ferienunterkünfte entlang der malerischen Küsten der Kvarner Bucht, Istrien und Dalmatien. Hier findest du Häuser, Wohnungen und sogar luxuriöse Villen für jeden Geschmack und jedes Budget. Ob du allein reist oder mit deiner ganzen Familie – wir haben garantiert das passende Objekt für dich!

Unsere Ferienunterkünfte bieten zahlreiche Annehmlichkeiten wie Wi-Fi, Pools oder sogar Kinderpools, direkten Zugang zum Meer, atemberaubende Meerblicke, Saunen, Grilleinrichtungen, Waschmaschinen, Spülmaschinen und vieles mehr. Wir wissen, dass jeder Urlaub und jeder Gast einzigartig sind, daher bieten wir Unterkünfte, die deinen individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Besuche einfach unsere Webseite, stöbere durch die vielfältigen Optionen, sende eine Buchungsanfrage für deine Wunsch-Unterkunft und freue dich auf deinen unvergesslichen Kroatien-Urlaub!

Deine Traumunterkunft ist nur einen Klick entfernt. Jetzt buchen und deinen Urlaub genießen!